-
Konferenz | Berlin
Ort der Veranstaltung

Bundesstiftung Aufarbeitung
Kronenstraße 5
10117 Berlin

Die Jahreskonferenz des DaMOst e.V. bringt alljährlich die Landesverbände der Migrant*innenorganisationen in Ostdeutschland zusammen. Neben dem Erfahrungsaustausch der Mitgliedsorganisationen widmet sich DaMOst auch dieses Jahr verschiedenen Themen der Migrationsgesellschaft.

So ist der erste Tag am 7. Oktober dem Projekt Kompetenznetzwerk für das Zusammenleben in der Einwanderungsgesellschaft gewidmet. Dabei wird sich unter anderem mit Themen von Generationenunterschieden und –Konflikten auseinandergesetzt sowie die unterschiedliche Behandlung von Kriegsgeflüchteten in Deutschland thematisiert. Darüber hinaus wird (post-)migrantisches Jugendengagement sichtbar gemacht und über einen Jugendpreis ausgezeichnet.

Am 8. Oktober ist eine Podiumsdiskussion zwischen Integrationsbeauftragten aus ostdeutschen Bundesländern und einem Vertreter des sächsischen Landesnetzwerks der Migrant*innenorganisationen geplant.

Programm

Freitag, 07. Oktober

14:00 Uhr Ankommen und Begrüßung

14:30 Uhr wissenschaftlicher Input: Prof. Dr. Asiye Kaya, Alice Salomon Hochschule Berlin | Generation als gesellschaftshistorisches Gedächtnis und die Gegenwart ostdeutscher Generationen of Color

15:00 Uhr Podiumsdiskussion: (Post-)Migrant*innen in der DDR und Ostdeutschland – zwei Generationen, zwei Auffasungen von Heimat

  • Yasser Muhammad
  • Luisa Muhammad
  • Piedoso Manave
  • Jessica Massóchua

16:00 Uhr Kaffeepause

16:15 Uhr Präsentation Videoreportage „Youth Talk – wir sprechen jetzt!“

16:30 Uhr Preisverleihung (post-)migrantischer Jugendpreis

17:00 Uhr Impulsvortrag (Video) und Gruppenarbeit: Prof. Dr. Karim Fereidooni, Ruhr-Universität Bochum | Mit zweierlei Maß – zum ungleichen Umgang mit Kriegsflüchtlingen in Deutschland

18:30 Uhr Tageszusammenfassung

19:00 Austausch und Ausklang

21:00 Programmende

 

Samstag, 08. Oktober

8:30 Uhr Ankommen und Begrüßung

9:00 Uhr Begrüßung und Grußworte

  • José Paca, Vorstandsvorsitzender DaMOst
  • Reem Alabali-Radovan, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration sowie Beauftragte der Bundesregierung für Antirassismus (Video)

9:15 Uhr Migrant*innenorganisationen – Partner von Politik und Zivilgesellschaft? Moderiertes Gespräch mit:

  • Mirjam Kruppa, Beauftragte für Integration, Migration und Flüchtlinge, Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz
  • Dr. Doris Lemmermeier, Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg
  • Mohamed Okasha, Co-Geschäftsführer Dachverband sächsischer Migrantenorganisationen e.V.

10:15 Uhr Ende des öffentlichen Programms

Anmeldung

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Bitte melden Sie sich über folgende Mail-Adresse an: camila.weffer@damost.de

Die Anmeldung ist bis zum 25. September 2022 möglich.

Der Veranstaltungssaal befindet sich im Erdgeschoss und ist barrierefrei zugänglich. Wir empfehlen allen Teilnehmer*innen das Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Veranstalter
Bundesstiftung Aufarbeitung
DaMOst e.V.
Thema
Migrationsgeschichte
#RevolutionTransformation