-
Sonstige | Berlin
Ort der Veranstaltung

Digitale Informationsveranstaltung
YouTube-Kanal der Bundesstiftung Aufarbeitung
Livestream: https://youtu.be/XgXqil319EY
10117 Berlin

Zielgruppe: Antragstellerinnen und Antragsteller sowie deren Kooperationspartner

Inhalt: Vier Wochen vor Ende der Abgabefrist für Projektanträge im Bundesprogramm „Jugend erinnert“ wollen Pressesprecher Jörg von Bilavsky und Projektleiterin Dr. Christine Schoenmakers Antragstellerinnen und Antragsteller fit machen für die letzten Meter. Da der Teufel wie immer im Detail steckt, werden im „Countdown Q+A“ die Fallstricke beim Ausfüllen des Antragsformulars sowie bei der Zusammenstellung der Antragsunterlagen unter die Lupe genommen und wichtige Fragen geklärt: Was ist der Unterschied zwischen Ausgabe- und Finanzierungsplan? Wie muss die Kurzbeschreibung des Projekts aussehen? Wer darf das Antragsformular unterschreiben? Und was gilt es bei der Einreichung des Antrags zu beachten?

Wie schon bei den beiden vorangegangenen Infoveranstaltungen wird auch diese live auf dem YouTube-Kanal der Bundesstiftung Aufarbeitung übertragen. Interessierte sind wieder herzlich eingeladen, sich am Gespräch zu beteiligen und ihre Fragen während der Veranstaltung im YouTube-Chat oder (gern vorab) per E-Mail (jugenderinnert@bundesstiftung-aufarbeitung.de) zu stellen.

Der Videopodcast der Veranstaltung ist auf unserem YouTube-Kanal sowie in unserer Mediathek abrufbar.

Veranstalter
Bundesstiftung Aufarbeitung