-
Sonstige | Neudietendorf
Ort der Veranstaltung

Evangelische Akademie Thüringen in Kooperation mit ACAT Deutschland e.V.
Zinzendorfplatz 3
99425 Neudietendorf

Zu DDR-Zeiten hieß es manchmal beschwichtigend: Der Westen schätzt die individuellen Menschenrechte und der Osten die kollektiven. Doch wie war es wirklich um die Menschenrechte im Sozialismus bestellt? Und wie sieht es heute in den (ex-)sozialistischen Staaten aus?

Themen der Tagung sind unter anderem: Menschenrechtsverletzungen in der SED-Diktatur und deren Langzeitfolgen, die Menschenrechtslage in Vietnam sowie das Phänomen der „sauberen Folter“ in Guantánamo und CIA-Geheimgefängnissen in Polen oder Rumänien.

Denn die Reaktionen auf die Anschläge vom 11. September 2001 haben eine schlichte West-Ost-Zuordnung der Menschenrechte obsolet gemacht.

Veranstalter
Evangelische Akademie Thüringen
Kontakt

Sibylle Wuttke
Assistentin der Akademieleitung
Tel. 036202 / 984-19
wuttke@ev-akademie-thueringen.de