-
Online-Podiumsdiskussion | Berlin
Ort der Veranstaltung

Online-Veranstaltung
www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/livestream
10117 Berlin

Die Arbeit der Treuhandanstalt polarisiert bis heute. Ihre Arbeit wurde von Beginn an kontrovers diskutiert und es war strittig, welche Ausrichtung die Behörde haben sollte, der rund 8.500 ehemals „volkseigene Betriebe“ der DDR mit mehr als vier Millionen Beschäftigten unterstanden. Anlässlich des 30. Jahrestags der Ermordung des Treuhand-Präsidenten Detlev Karsten Rohwedder am 1. April 1991 – dem traurigen Höhepunkt der Auseinandersetzung – sowie der Wahl Birgit Breuels zur neuen Präsidentin am 13. April mit der folgenden Neuausrichtung der Treuhandarbeit möchten wir Politik und Zeitzeugen ins Gespräch bringen. Was steckte hinter der Idee der Ur-Treuhand? Wie alternativlos waren die Richtungsentscheidungen beim Übergang von der Plan- zur Marktwirtschaft 1990/1991? Und welche Folgen der Treuhandarbeit sind bis heute noch spürbar? Die Veranstaltung schließt zugleich an eine Vortragsreihe im vergangenen Jahr an, in der neue Forschungen zur Arbeit der Behörde vorgestellt und diskutiert wurden.

Zuschauer/-innen sind während der Veranstaltung herzlich eingeladen, Ihre Erfahrungen und Fragen über den YouTube-Chat oder über die E-Mail-Adresse veranstaltungen@bundesstiftung-aufarbeitung.de einzubringen.

 

Die Einladung finden Sie hier:

 

Sie können der Veranstaltung am 15. April 2021 ab 18:00 Uhr live folgen unter www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/livestream. Der Videopodcast der Veranstaltung ist anschließend auf unserem YouTube-Kanal sowie in unserer Mediathek abrufbar.

 

Podiumsgäste:

Katrin Budde | MdB (SPD), 1990–2017 Abgeordnete des Landtags Sachsen-Anhalt (arbeitsmarkt- und wirtschaftspolitische Sprecherin, Vorsitzende des Ausschusses für Wirtschaft und Technologie, stellvertretende Fraktionsvorsitzende), ehemalige Wirtschaftsministerin in Sachsen-Anhalt

Günter Nooke | DDR-Bürgerrechtler, 1990 Mitglied der Volkskammer für Bündnis 90, 1990 Mitglied im Verwaltungsrat der Treuhandanstalt, 1998–2005 Mitglied des Deutschen Bundestages für die CDU, seit 2010 Afrikabeauftragter der Bundeskanzlerin

Prof. Dr. Karl-Heinz Paqué | Volkswirt, 2001–2007 stv. Landesvorsitzender der FDP in Sachsen-Anhalt, 2002–2006 Finanzminister in Sachsen-Anhalt, seit 2018 Vorsitzender der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Prof. Dr. Dr. h.c. Richard Schröder | Theologe, 1990 Mitglied der Volkskammer, Fraktionsvorsitzender der SPD, 1993–2009 Verfassungsrichter des Landes Brandenburg, 2001–2007 Mitglied des Nationalen Ethikrates

Moderation: Sabine Adler | Journalistin und Autorin

Veranstalter
Bundesstiftung Aufarbeitung
Thema
Treuhand