-
Lehrerfortbildung | Berlin
Ort der Veranstaltung

Bundesstiftung Aufarbeitung
Onlineveranstaltung
10117 Berlin

Widerstand und Protest gegen autoritäre Systeme sind heute noch genauso aktuell wie im Kontext der Systemkonfrontation nach dem Zweiten Weltkrieg. Der demokratische Aufbruch nach 1989/90 führte nicht in allen Ländern Ostmitteleuropas dauerhaft zu stabilen rechtsstaatlichen Strukturen und die Menschen, die sich für mehr Demokratie einsetzen, müssen weiterhin mit Repressionen und Haft rechnen.

Zum Verständnis dieser Problemlagen lohnt der Blick auf den Volksaufstand vom 17. Juni 1953. Dieser war der erste und einzige landesweite Aufstand in der DDR bevor es zur Friedlichen Revolution und in der Folge zur deutschen Einheit kam. 2023 jährt sich der 17. Juni zum 70. Mal und ist in Berlin Bestandteil der Abiturprüfungsthemen im Fach Geschichte.

Die Fortbildung möchte die Ursachen und Folgen des Aufstandes in den Blick nehmen und auf konkrete biografische Geschichten schauen. Wie haben die Menschen den 17. Juni erlebt? Welche Aktionen gab es und wie kam es zur gewaltsamen Niederschlagung des Protests mit Hilfe sowjetischer Panzer?

Neben der inhaltlichen Auffrischung des Themas liegt ein methodisch-didaktischer Schwerpunkt auf dem reflektierten Einsatz von Zeitzeugen im Unterricht. Der Zeitzeuge Wolfgang Jähnichen berichtet, wie er den 17. Juni 1953 als Jugendlicher in Dresden erlebte. Zudem werden entsprechende praktische Materialien an die Hand gegeben.

Ort und Format

Online-Lehrerfortbildung über die Plattform BigBlueButton

Anmeldung

Die gemeinsame Fortbildung der Regionalfortbildung Berlin und der Bundesstiftung Aufarbeitung richtet sich vorrangig an Lehrkräfte aus Berlin. Sie melden sich bitte bis zum 16. November 2022 online (Fortbildungsnummer: 22.2-106937) an. Zur Anmeldung

Darüber hinaus Interessierte können sich bis zum 21. November 2022 über unser Formular anmelden. Hier können Sie sich bei Interesse auch für weitere Fortbildungsangebote im Bildungsbereich eintragen.

Wir senden Ihnen die Zugangsdaten zur Fortbildung einen Tag vor der Veranstaltung per E-Mail zu. Rückfragen zur Fortbildung können Sie gern an schule@bundesstiftung-aufarbeitung.de senden.

Veranstalter
Bundesstiftung Aufarbeitung
Regionalfortbildung Berlin
Thema
Opposition und Widerstand
Bildung
Volksaufstand vom 17. Juni 1953
Lehrerfortbildung