Kurzbeschreibung

Mitte der sechziger Jahre begann die Bundesrepublik Deutschland damit, ihr Verhältnis zu den Ostblock-Staaten zu entspannen. Mit der Großen Koalition (1966-1969) unter Bundeskanzler Kurt Georg Kiesinger kam es zu ersten offiziellen Briefwechseln mit der DDR. In der nachfolgenden Bundesregierung, der sozial-liberalen Koalition (1969-1982) unter den Bundeskanzlern Willy Brandt und Helmut Schmidt, wurde die Entspannungspolitik konsequent fortgesetzt. Es kam zu einer Reihe von Vertragsschlüssen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der DDR sowie der Sowjetunion, Polen und anderen Ostblockstaaten, welche die internationalen Beziehungen verbesserten und den Menschen in der DDR menschliche Erleichterungen brachten. Dazu gehörten insbesondere Verbesserungen im innerdeutschen Reiseverkehr. Die Regelungen galten - beispielsweise durch Passierscheinabkommen - nur beschränkt. Ab 1972 konnten DDR-Rentner einfacher in den Westen reisen, aber auch Westdeutsche zu Verwandtenbesuchen in die DDR kommen.
Mit den Unterrichtseinheiten sollen die Schülerinnen und Schüler die wirtschaftliche Entwicklung der Bundesrepublik ab Mitte der sechziger Jahre erfassen, die Geschichte der Neuen Ostpolitik ab 1969 kennenlernen sowie einen Einblick in das Berlin-Abkommen 1972, den Grundlagenvertrag 1972 zwischen beiden deutschen Staaten sowie die Entspannungsbemühungen der Bundesrepublik gegenüber den Ostblockstaaten erhalten. Schließlich werden die Bemühungen im KSZE-Prozess dargestellt.

Didaktische Aufbereitung

Zum Thema "Entspannungspolitik" liegen insgesamt elf digitale Folien vor, die mit Hilfe eines PCs im Unterricht eingesetzt werden können. Sie sind interaktiv - so lassen sich Teile der Folie verdecken und wieder auflösen. Hinzu kommen sechs Arbeitsblätter mit Bildquellen, die sich als Kopiervorlagen im Unterricht einsetzen lassen. Auf ihnen sind Fragen bzw. Arbeitsaufträge enthalten. Für die Lehrekräfte liegen zu jeder Folie Hintergrundtexte, Lernzielhinweise sowie methodische Hinweise vor.

Folien Entspannungspolitik des co.Tec-Verlags
Herausgeber/Institution
Co.Tec-Verlag
Bibliographische Angabe
Entspannungspolitik. Foliensätze und Texte zu den Arbeitstransparenten. Rosenheim 2003
Bezugsmöglichkeit
Download unter: https://www.netzwerk-lernen.de/Geschichte/Die-juenste-Geschichte-Deutschlands%3B-Entspannungspolitik-Folienvortraege::4940.html
Preis
12,00EUR
Verwendbar für Klassenstufe
5-10
Verwendbar im Unterrichtsfach/in den Unterrichtsfächern
Geschichte
Material behandelt folgende(s) Jahrzehnt(e)
1950er
1960er
1970er
1980er