Kurzbeschreibung

Die pädagogische Geschichtszeitschrift „Geschichte lernen“ besteht aus drei Bausteinen: dem Basisartikel, dem Praxisteil und dem Forum. Am Heftbeginn steht der Basisartikel, der den wissenschaftlichen und didaktischen Hintergrund des Heftthemas skizziert und in die Thematik einführt. Im folgenden Praxisteil werden die Unterrichtsmodule vorgestellt. Die einzelnen Module beinhalten eine Einführung, didaktische und methodische Hinweise zum Unterrichtsablauf und Arbeitsaufträge. Den Abschluss des Heftes bildet die Rubrik Forum. In dieser Rubrik werden Publikationen rezensiert und Hinweise für weiterführende Angebote gegeben.

Didaktische Aufbereitung

Der Basisartikel beschäftigt sich unter dem Titel „Befremdlich ähnlich – vertraut anders“ mit der verwobenen Alltagsgeschichte der Bundesrepublik und der ehemaligen DDR. Dabei wird Alltagsgeschichte als Forschungskonzept aufgegriffen und erläutert, warum sich diese in Bezug auf die deutsch-deutsche Geschichte besonders eignet. Weiter wird Vergleichende Geschichte und Alltagsgeschichte aus didaktischer Perspektive bewertet.
Die sechs Beiträge des Praxisteils decken eine große Bandbreite von Themen ab: Es geht um die verflochtenen Konsumgesellschaften der beiden Staaten, um den Urlaubsalltag, die Fußballweltmeisterschaften 1954 und 1974, um Jugendkulturen und kleinbürgerliche Weltansichten und die Jugendweihe als Pendant zur Konfirmation. Die Arbeitsaufträge, zumeist die Analyse von Bildquellen (Karikaturen, Diagrammen, Postern oder Fotografien) und Textquellen (z.B. Romanausschnitten, Zeitungsberichten oder Augenzeugenberichten) sollen die Analyse- und Sachurteilskompetenz der Schüler stärken.Ein Unterrichtsmodul arbeitet mit der Methode der Filmanalyse und stellt ergänzende Materialien bereit. So wird das Thema Jugend und Gesellschaft anhand des Unterrichtsfilmes „Jugend in Ost und West“ von dem Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht, gefördert durch die Bundesstiftung Aufarbeitung, aufgegriffen.
Einige der Praxismodule sind für den Einsatz in Sekundarstufe I, einige für den Einsatz in Sekundarstufe II und wieder andere für den Einsatz in Sekundarstufe I und II geeignet.

Herausgeber/Institution
Friedrich Verlag GmbH
Bibliographische Angabe
Geschichten Lernen 147 (6967): Alltag im geteilten Deutschland
Bezugsmöglichkeit
Erhältlich im Online-Shop des Friedrich Verlags
Preis
18,50EUR
Verwendbar für Klassenstufe
5-13
Verwendbar im Unterrichtsfach/in den Unterrichtsfächern
Deutsch
Ethik
Evangelische Religionslehre
Gemeinschaftskunde
Geschichte
Katholische Religionslehre
Politik
Sozialkunde
Material behandelt folgende(s) Jahrzehnt(e)
1950er
1960er
1970er
1980er
1990er