Kurzbeschreibung

Die umfassende Handreichung geht auf einen einstimmigen Beschluss des Hessischen Landtages zurück und soll das didaktische Angebot für die Lehrkräfte erweitern. Darin werden die Grundzüge der Repression in der SED-Diktatur herausgestellt. Von den ideologischen und gesellschaftlichen Grundlagen, über das Alltagsleben sowie den Widerstand, bis hin zur Friedlichen Revolution und dem heutigen Blick auf die DDR-Geschichte beleuchtet dieses Heft die wesentlichen Aspekte des Unrechts der SED-Diktatur.

Didaktische Aufbereitung

Die DVD enthält neben der 44-minütigen Dokumentation umfangreiches didaktisches Begleitmaterial. Dabei bietet das Unterrichtsmaterial durch das Modul-System viele Möglichkeiten zum Einsatz im Unterricht. Die einzelnen Module bauen nicht zwingend aufeinander auf und sind unabhängig voneinander verwendbar. Zu den einzelnen Modulen wurden verschiedene Arbeitsblätter erarbeitet und als Hilfestellung für die Lehrkräfte Ansätze möglicher Fragestellungen vorgegeben. Die SchülerInnen haben durch die Angabe weiterer Materialien (z.B. Onlineportale, Literatur etc.) die Möglichkeit einer vertiefenden Recherche. Die Materialien sind in verschiedene Schwierigkeitsgrade unterteilt. Durch den kritischen Umgang mit den Quellen soll die Medienkompetenz der SchülerInnen gefördert werden. Zusätzlich sollen durch das historische Arbeiten die klassischen Methodenkompetenzen der Geschichtswissenschaft sowie soziale Kompetenzen vermittelt werden.

Herausgeber/Institution
paedigi (Pädagogik digital) und Bundesstiftung Aufarbeitung
Bibliographische Angabe
Joksch, Reinhard/Starina, Stefan (2012): „Wer dort war schweigt. Das DDR-Militärgefängnis Schwedt zwischen Mythos und Wahrheit“. DVD. Berlin.
Bezugsmöglichkeit
www.bundesstiftung-aufarbeitung.de
Preis
5,00EUR
Verwendbar für Klassenstufe
10
11-13
11
12
13
9-12
9-13
10-13
Verwendbar im Unterrichtsfach/in den Unterrichtsfächern
Geschichte
Deutsch
Politik
Sozialkunde
Musik
Erdkunde
Material behandelt folgende(s) Jahrzehnt(e)
1960er
1970er
1980er