Die jährlichen Kolloquien fanden bis 2011 in den Räumen der Bundesstiftung Aufarbeitung in Berlin statt. Seit 2012 treffen sich die Stipendiatinnen und Stipendiaten im thüringischen Suhl. Am Rande der jährlichen Fachtagung der Bundesstiftung Aufarbeitung präsentieren sie ihre Forschungsarbeiten und diskutieren diese im Kreis der Stipendiatinnen und Stipendiaten. Das Kolloquium in Suhl bietet ihnen darüber hinaus die Möglichkeit, an der Fachtagung mit ihrem umfangreichen Rahmenprogramm mit Podiumsgesprächen, Vorträgen und Filmen teilzunehmen.

 

Impressionen

Das könnte Sie auch interessieren