Erfahrungsaustausch

Die Darstellung historischer Epochen, Ereignisse oder Personen unterscheidet sich in den einzelnen Staaten und Regionen Europas erheblich voneinander – wir laden dazu ein, die unterschiedlichen Narrative und ihren Einfluss auf das jeweilige Verständnis von der Geschichte des 20. Jahrhunderts zu diskutieren. Das Seminar ist praktisch orientiert. Offene Gespräche und Reflexionen charakterisieren die Treffen.

 

Kolleginnen und Kollegen von Gedenkstätten, Museen, Aufarbeitungsinstitutionen und Nichtregierungsorganisationen vernetzen sich, um ihr Wissen und Erfahrungen miteinander zu teilen. Wir hoffen durch den freien Meinungsaustausch über nationale Grenzen hinweg einen Beitrag zum tieferen Verständnis und zur Versöhnung in Europa leisten zu können. Die Anmeldung zu dem jährlichen Treffen in Kreisau ist vorab über diese Webseite möglich.

25./26. März 2021: 18. Ost-West-Europäisches Gedenkstättentreffen Kreisau

Das virtuelle Erinnern

Gedenkstättenarbeit und digitale Medien

Erinnerung und Geschichtsvermittlung online – was ist virtuell möglich und was nicht? Museen, Gedenkstätten und Zeitzeugenprojekte in Ost- und Westeuropa präsentieren sich längst auch online – die Pandemie aber zwingt viele dazu, ihre facettenreichen Angebote nun komplett ins Netz zu verlegen. Was bedeutet das für die historisch-politische Erinnerungsarbeit? Wie verändern sich Methoden, Austausch und Erkenntnis, wenn reale Begegnungen nicht möglich sind?

Das Ost-West-Europäische Gedenkstättentreffen findet im Jahr 2021 als Videokonferenz statt. Wir durchwandern den authentischen Ort Kreisau (Krzyżowa) virtuell, führen online in die historische Bildungsarbeit im Netz ein und diskutieren miteinander. Wie gewohnt können alle Teilnehmerinnen und Teilnehmern ihre eigene Arbeit an den Gedenkorten und in der Aufarbeitung der Geschichte des 20. Jahrhunderts vorstellen. Ziel auch dieses ausnahmeweise digitalen Gedenkstättentreffens ist, grenzüberschreitend Kontakte zu knüpfen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Anmeldung

Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von historischen Museen, Gedenkstätten, Aufarbeitungsinitiativen und Zeitzeugenprojekten. Nach der Anmeldung erhalten Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung die Zugangsdaten zur Teilnahme auf Zoom. Die Installation eines Programms ist nicht erforderlich.

Dominik Kretschmann | Stiftung Kreisau für europäische Verständigung | dominik.kretschmann@krzyzowa.org.pl

Programm

Gedenkstättentreffen in Kreisau 2021

Bericht

Rückblick

Einen Rückblick auf vergangene Gedenkstättentreffen finden Sie in unserem Veranstaltungsarchiv.

Ein Archiv mit den Berichten und Programmen der vergangenen Gedenkstättentreffen finden Sie hier.

International Meeting Place Krzyżowa/Poland

East-West-European Memorial Seminar

Each year we invite professionals from memorial sites, museums, NGOs, educational institutions and human rights organizations to discuss common problems and learn from each other. The invitation is open for all personalities and institutions dealing with the history of national-socialism, the Shoah, the Stalinism period or communist dictatorships. We would like to offer you an opportunity for an inter-European exchange in a network of colleagues from all over the continent.

Registration for the annual meeting in Kreisau will be possible in advance via this website. A review of past memorial site meetings can be found in our event archive.

Program

Ansprechperson