Evelyna Schmidt

Kurzbiographie

Evelyna SchmidtEvelyna Schmidt, in Berlin geboren, studierte Neuere deutsche Literatur und Polonistik an der Humboldt-Universität. Im Rahmen des Studiums nahm sie Auslandsaufenthalte in Barcelona, London und Warschau wahr. Nach Studienabschluss ging sie für ein Jahr als DAAD-Sprachassistentin an die Universität Wrocław nach Polen. Danach promovierte sie dort am Willy Brandt Zentrum für Deutschland- und Europastudien. Ihre Dissertation erschien 2012 im fibre Verlag.

E-Mail an Evelyna Schmidt

Kurzbeschreibung der Dissertation

"Ausbruch wider Willen. Dissoziierte Identitäten in der Prosa der DDR und der VR Polen."

Die Prosa der DDR und der VR Polen brachte seit den 60er Jahren einen literarischen Typus hervor, der durch seine mentale Verfassung Tendenzen in beiden Literaturen, Entfremdung und die kritische Bilanz der sozialistischen Wirklichkeit zu thematisieren, wiedergibt. Diese Figur kennzeichnet, dass sie trotz ihrer Bereitschaft zur Anpassung an die Gesellschaft scheitert, denn sie erkrankt psychisch. Mit der geistigen Erkrankung reagiert sie auf die Umwelt, agiert aber auch als sein Träger und weist damit aufschlussreiche Schlussfolgerungen über den totalitären Charakter des Systems auf. Die Promotion wird anhand ausgewählter Texte der Wechselbeziehung zwischen dem Wahnsinn in seiner literarischen Gestalt und dem Realsozialismus nachgehen.