Internetportale

Inzwischen gibt es eine Vielzahl an Internetportalen mit Hintergrundinformationen und Zeitzeugenberichten zum Thema Gulag. Hier eine Auswahl:

www.gulag.memorial.de
Unterschiedliche Materialien - wie die Komplexität des Lagersystems Gulag.
Die Webseite gibt einen Einblick in die Organisation und Lebenswelten des GULAG und informiert über Aspekte der politischen Verfolgung in der SBZ/DDR. Die Komplexität des Lagersystems wird anhand von geographischem Kartenmaterial, Texten, Dokumenten, Biographien von Häftlingen und Fotografien veranschaulicht.
Das Internetportal wurde von Memorial Deutschland e.V. und mit finanzieller Unterstützung der Bundesstiftung Aufarbeitung realisiert. Im Rahmen des Projektes ist auch die Doppel-CD-ROM "GULAG. Das Lagersystem in der UdSSR" erschienen.
Sprache: deutsch

www.gulag.online
Auf gulag.online wird der Nutzer eingeladen, ein virtuelles Museum über das GULAG-System zu betreten. Die Website bietet eine 3D-Tour durch ein ehemaliges Lager, sie zeigt Fotos und erzählt Geschichten von ehemaligen Häftlingen.
Sprache: englisch

www.nkwd-und-gestapo.de
2001 veröffentlichte Wilhelm Mensing seine umfangreiche Untersuchung "Von der Ruhr in den GULag" über die Opfer des Stalinschen Massenterrors aus dem Ruhrgebiet. Sie zielte vor allem darauf, diesen, fast allesamt vergessenen Gewaltopfern mit einer biographisch orientierten Untersuchung ein Denkmal zu setzen. Die Quellen zu den Biographien in dieser Untersuchung, die aus Ersparnisgründen nicht abgedruckt werden konnten, sind, nachträglich ergänzt und erweitert, auf dieser Webseite zu finden.
Sprache: deutsch

www.gedenkmuster.uni-jena.de
Die Webseite "[Ge]denkmuster. Sowjetische Verbrechen – Russische Erinnerung" stellt Institutionen vor, die sich mit der Aufarbeitung der sowjetischen Gewaltverbrechen im heutigen Russland auseinandersetzen. Ein Projekt des Lehrstuhls für Osteuropäische Geschichte der Friedrich-Schiller Universität Jena.
Sprache: deutsch

www.uokg.de/workuta
Webseite der Lagergemeinschaft GULag/workuta.
Sprache: deutsch

www.gulagmuseum.org
Virtuelles Gulag-Museum des Forschungs- und Informationszentrums "Memorial" in St. Petersburg.
Sprachen: russisch, englisch, deutsch

www.gulaghistory.org
Das Internetportal "Gulag: Many days, many lives" versammelt mehrere Online-Ausstellungen zum Thema Gulag, z.B. "GULAG: Soviet Labor Camps and the Struggle for Freedom" und "Days and Lives". Es informiert über das Gulag-Museum "Perm 36" und weitere Gedenkstätten und hält Materialien für den Unterricht sowie Literaturhinweise bereit. Das Portal ist ein gemeinsames Projekt des Roy Rosenzweig Center for History and New Media (George Mason University, Fairfax, Virginia) in Kooperation mit "Memorial", Moskau und dem Gulag-Museum Perm 36.
Sprache: englisch

www.perm36.ru
Offizielle Webseite des Gulag-Museum "Perm 36", das auf dem ehemaligen Lagergelände in Russland errichtet wurde.
Sprachen: russisch, englisch (deutsch und französisch sind noch nicht übersetzt)

www.thegulag.org
Virtuelles Gulag-Museum der US-amerikanischen Stiftung "Victims of Communism" mit zahlreichen Informationen zur Geschichte des Gulag. Die Webseite bietet außerdem einen "virtuellen Gulag-Rundgang" an und stellt weiterführende Materialien (Videos, Fotos, Karten,...) zur Verfügung.
Sprache: englisch

www.ausstellung-gulag.org
Webseite zur Ausstellung "Gulag. Spuren und Zeugnisse 1929-1956".
Sprachen: deutsch, englisch, russisch

www.von-potsdam-nach-workuta.de
Webseite zur Ausstellung "Von Potsdam nach Workuta", die 2000-2006 im ehemaligen KGB-Gefängnis in der Leistowskistraße in Potsdam gezeigt wurde.
Sprache: deutsch

Portale mit einem Schwerpunkt auf Zeitzeugenerinnerungen

www.workuta.de
Zeitzeugenportal mit 36 Biografien deutscher Gulag-Häftlinge.
Sprache: deutsch

www.1917-1991.org
Webseite zum Projekt "Die letzten Zeugen. Video-Interviews mit Opfern und Zeugen der sowjetischen totalitären Epoche" von Memorial International, gefördert durch die Bundesstiftung Aufarbeitung.
Sprachen: russisch/deutsch

www.museum.gulagmemories.eu
"Sound Archives. European Memories of THE GULAG" sammelt Zeitzeugenberichte von ehemaligen Gulag-Häftlingen, Dokumente und Objekte und präsentiert sie in dieser Online-Ausstellung.
Sprachen: französisch, englisch, russisch, polnisch

Gulag