Historischer Kalender

11. Mai

11.5.1949

Verhaftung des US-Amerikaners Noel Field, Schlüsselfigur der Schauprozesse in Osteuropa, in Prag.

11.5.1953

Der Rat der EKD appelliert an alle Gemeindemitglieder in Ost und West, im Kirchenkampf der DDR zusammenzustehen

11.5.1956

Großbritannien erkennt die Unabhängigkeit Marokkos und Tunesiens an.

11.5.1961

»Neues Deutschland« berichtet über 16 DDR-Bürger, die nach »Terrorjustiz« und »unmenschlicher Behandlung« aus »westdeutschen Kerkern« in die DDR entlassen wurden

11.5.1972

Das am 9. März beschlossene Gesetz zum Schwangerschaftsabbruch bereitet der DDR Sorgen: Nach inoffiziellen Angaben sollen seit Inkrafttreten über die Hälfte der schwangeren Frauen einen Abbruch vorgenommen haben

11.5.1975

DDR-Grenzsoldaten hindern West-Berliner Feuerwehr an der Rettung eines in die Spree gestürzten Jungen; der Fünfjährige ertrinkt

11.5.1989

Leipziger Polizeichef berichtet von Zweifeln in den Kampfgruppen, dass Einsätze »gegen Störer, die unter Umständen (zum) Kollegen- oder Bekanntenkreis der Kämpfer zählen«, notwendig sind

11.5.1990

Die Forum-Handelsgesellschaft gibt die Schließung der Intershops in der DDR bekannt