Historischer Kalender

12. Februar

12.2.1953

An der Grenze bei Wittenberge wird auf der Elbe das Hamburger Motorschiff »Marschland« von Volkspolizisten beschossen. Ein Besatzungsmitglied wird schwer verletzt

12.2.1955

Das MfS bricht in das Ostbüro der FDP in Berlin ein und stiehlt wichtige Unterlagen

12.2.1955

Dreitägiger Strafprozess in Gera gegen Jenaer Schüler-Widerstandsgruppe „Weiße Rose“ geht mit hohen Zuchthausstrafen zu Ende.

12.2.1956

In der DDR-Presse wird die Kampagne der Verpflichtungen »zu Ehren der 3. Parteikonferenz« am 24. März intensiviert; laufend werden »Selbstverpflichtungen« zur Steigerung der Produktion vermeldet.

12.2.1961

Evangelische Bischöfe werden von Ost-Berliner Behörden daran gehindert, am Eröffnungsgottesdienst der gesamtdeutschen Synode in der Marienkirche teilzunehmen

12.2.1972

Die USA sprechen sich gegen eine gleichberechtigte Teilnahme der DDR an der UNO-Umweltschutzkonferenz aus

12.2.1988

„Ökumenische Versammlung“ in Dresden

12.2.1989

Der ungarische KP-Chef Karoly Grosz sieht im Mehrparteiensystem »eine größere Möglichkeit weniger Fehler zu machen«

12.2.1989

Der französische Präsident François Mitterrand kündigt für das zweite Halbjahr einen Besuch in der DDR an

12.2.1990

Nach 42 Jahren treffen sich zum ersten Mal die Polizeipräsidenten aus Ost- und West-Berlin zu Gesprächen und vereinbaren eine engere Zusammenarbeit