Historischer Kalender

12. Juli

12.7.1941

Nach dem deutschen Überfall auf die Sowjetunion werden mehr als 500.000 Häftlinge aus sowjetischer Haft entlassen und in die Rote Armee eingezogen.

12.7.1943

Stalin lässt auf einer zweitägigen Konferenz in Krasnogorsk das Nationalkomitee Freies Deutschland (NKFD) gründen. Unter der maßgeblichen Führung deutscher Exilkommunisten soll der Widerstand gegen das NS-Regime gefördert werden.

12.7.1949

FDJ-Führung beschließt den "Plan zur feierlichen Begehung des 70. Geburtstages von J. W. Stalin" am 21.12.1949

12.7.1953

Trotz Aufhebung des Ausnahmezustandes werden in der Nacht erneut Einheiten der Kasernierten Volkspolizei nach Ost-Berlin verlegt

12.7.1956

Tausende Stahlarbeiter der Budapester Mátyás-Rákosi-Werke streiken gegen die Kürzung ihrer Löhne.

12.7.1961

Auf einer Sondersitzung des West-Berliner Senats einigen sich Brandt und Adenauer über Grundlagen der deutschen Berlin-Politik

12.7.1968

Stasi-Chef Mielke weist in einem Schreiben an, dass MfS-Angehörige, die in der CSSR Urlaub machten, ihren Dienststellenleitern über persönliche Eindrücke und Erkenntnisse zur Lage im Land zu berichten haben.

12.7.1972

Das Bundesverfassungsgericht verschiebt die für den 18. Juli geplante Verhandlung über die Zulässigkeit von vier gegen die Ostverträge gerichteten Klagen

12.7.1986

Open-Air-Frühstück der „Jungen Gemeinde“ Jena endet mit zahlreichen „Zuführungen“

12.7.1987

In Dresden endet ein dreitägiges Katholikentreffen mit 100.000 Teilnehmern, Papst Johannes Paul II. schreibt in einer Botschaft: „Lasst Euch nicht einschüchtern, lasst Euch nicht verbittern.“

12.7.1989

Bundesaußenminister Genscher trifft in Prag Václav Havel und verspricht sein Bemühen um eine Reiseerlaubnis zur Entgegennahme des Friedenspreises des deutschen Buchhandels

12.7.1990

Die Radikalreformer um Boris Jelzin beschließen auf dem 28. Parteitag der KPdSU in Moskau ihre Abspaltung von der Partei

12.7.1990

Etwa 4.800 Botschaftsflüchtlinge aus Tirana werden mit Schiffen nach Italien gebracht. Von dort kommen 3.000 in die Bundesrepublik Deutschland und 800 nach Frankreich

12.7.1991

Neue bulgarische Verfassung feierlich unterzeichnet

12.7.1995

Prozessbeginn gegen sieben frühere DDR-Richter und Staatsanwälte wegen Rechtsbeugung und Freiheitsberaubung im Fall Robert Havemann