Historischer Kalender

13. Juni

13.6.1953

Anlässlich des Jahrestages der Besetzung Estlands, Lettlands und Litauens bezeichnet US-Präsident Eisenhower deren Annexion durch die Sowjetunion als Aggressionsakt

13.6.1956

»Der Tagesspiegel« berichtet, dass Medikamenten-Sendungen aus dem Westen wieder als Geschenksendungen in die DDR geschickt werden dürften. Hierzu seien die DDR-Paketkontrollämter informell angewiesen worden.

13.6.1961

SED-Politbüro berät über schwerwiegende Versorgungsengpässe in der DDR

13.6.1972

Litauische Quellen berichten von einer weiteren Selbstverbrennung und der Inhaftierung von 200 Jugendlichen seit den Unruhen vom 18. Mai

13.6.1989

Volksbildungsministerin Margot Honecker erklärt, die Jugend müsse notfalls »mit der Waffe in der Hand« zum Kämpfen bereit sein

13.6.1990

An der Bernauer Straße beginnt der endgültige Abriss der Berliner Mauer

13.6.1998

Das Gesetz über die Errichtung einer Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur tritt in Kraft

13.6.2007

Der Deutsche Bundestag verabschiedet das Dritte SED-Unrechtsbereinigungsgesetz.