Historischer Kalender

15. Juli

15.7.1953

DDR-Justizminister Max Fechner wird wegen "Republikfeindlicher Tätigkeit" seines Amtes enthoben und am Folgetag verhaftet. Nachfolgerin wird die Vorsitzende des Obersten Gerichts, Hilde Benjamin.

15.7.1956

»Neues Deutschland« veröffentlicht einen Aufruf der DDR-Regierung »zur verlustlosen Einbringung der Ernte«.

15.7.1961

In Washington beraten die Verteidigungsminister der Bundesrepublik und der USA über die Sicherung eines freien Zugangs nach West-Berlin

15.7.1968

Zwischen Moskau und New York wird der direkte Flugverkehr aufgenommen.

15.7.1972

Ein Wirtschaftsausschuss von DDR und CSSR beschließt die gemeinsame Entwicklung eines Personenkraftwagens

15.7.1982

Die Sowjets stationieren die ersten SS-20-Raketen in der DDR

15.7.1987

Ein 18-jähriger Abiturient flieht mit einem Trainingsflugzeug der GST zum Militärflughafen nach West-Berlin (Gatow)

15.7.1989

Der Weltwirtschaftsgipfel der G-7-Staaten verweigert China wegen der Niederschlagung der Demokratie-Bewegung neue Weltbank-Kredite

15.7.1990

Bei zweitägigen Verhandlungen in Moskau und im Kaukasus einigen sich Kohl und Gorbatschow auf die NATO-Zugehörigkeit des vereinten Deutschlands

15.7.1990

In Moskau findet eine Massendemonstration gegen die kommunistische Führung der Sowjetunion statt