Historischer Kalender

24. November

24.11.1953

Die Kirchentagsausschüsse beschließen, den Deutschen Evangelischen Kirchentag 1954 in Leipzig abzuhalten

24.11.1955

Das Staatssekretariat für Staatssicherheit (SfS) wird wieder in ein selbständiges Ministerium (MfS) umgewandelt

24.11.1956

Die UN-Vollversammlung fordert Frankreich, Großbritannien und Israel erneut dazu auf, ihre Streitkräfte aus Ägypten abzuziehen.

24.11.1961

Zentrale Erfassungsstelle für DDR-Unrecht nimmt in Salzgitter ihre Arbeit auf

24.11.1968

Während die Kämpfe in Vietnam wieder aufflammen, stagnieren die Friedensverhandlungen zwischen den USA und Nordvietnam in Paris.

24.11.1972

»Der Tagesspiegel« meldet, dass in der DDR im Rahmen der Verstaatlichungspolitik wieder verstärkt Druck auf die verbliebenen privaten Handwerksbetriebe ausgeübt wird

24.11.1986

Der 25-Jährige Michael Bittner stirbt bei einem Fluchtversuch an der Mauer

24.11.1989

Grüne Partei in der DDR gegründet

24.11.1989

Samtene Revolution: Tschechoslowakische KP-Führung tritt nach Massendemonstrationen zurück und macht Weg zu Reformen und freien Wahlen frei.

24.11.1990

In der Tschechoslowakei finden die ersten freien Kommunalwahlen seit 1938 statt

24.11.2007

Gedenktag an die Opfer der Hungersnöte (Holodomor) und der politischen Repressionen in der Ukraine