Historischer Kalender

25. Oktober

25.10.1948

Mit dem Gesetz Nr. 247 werden in der Tschechoslowakei Zwangsarbeitslager (TNP) für so genannte "Arbeitsscheue Elemente" eingerichtet. Zunächst ohne Gerichtsurteil werden Menschen dort vor allem aus politischen Gründen interniert.

25.10.1953

Bulgarien und die DDR wandeln ihre gegenseitigen diplomatischen Missionen in Botschaften um

25.10.1956

Vor dem ungarischen Parlament eröffnen sowjetische Soldaten das Feuer auf mehrere Zehntausend Demonstranten. Hundert Personen kommen ums Leben.

25.10.1961

Clay postiert am Checkpoint Charlie zehn Panzer

25.10.1968

Italiens Kommunisten verurteilen in ihrer Parteizeitschrift den Dogmatismus der SED, nachdem sie mehrmals von hohen SED-Funktionären angegriffen wurden.

25.10.1972

Nach einer Intervention von Staatssekretär Bahr verspricht die DDR, die bei der Einreise von ehemaligen DDR-Flüchtlingen in die DDR aufgetrenen Schwierigkeiten zu beheben

25.10.1983

DDR stimmt der Stationierung sowjetischer Mittelstreckenraketen auf ihrem Staatsgebiet zu

25.10.1989

Stasi-Chef Mielke weist eine erhöhte Kampfbereitschaft und das Tragen der Schusswaffe an

25.10.1990

Zweite Bestattung der Urne des Studenten Jan Palach, der sich 1969 auf dem Prager Wenzelsplatz wegen der Niederschlagung der Reformbewegung selbst verbrannte

25.10.1990

Die sowjetische Teilrepublik Kasachstan erklärt ihre Souveränität