Historischer Kalender

30. Oktober

30.10.1953

Albert Schweitzer bekommt vom Nobelkomitee des norwegischen Parlaments den Friedensnobelpreis für 1952 zugesprochen

30.10.1956

Der ungarische Ministerpräsident Imre Nagy verkündet die Abschaffung des Einparteiensystems und verspricht den sofortigen Abzug der sowjetischen Truppen aus Budapest sowie aus ganz Ungarn in naher Zukunft.

30.10.1961

Der XXII. KPdSU-Parteitag beschließt, Stalins Leichnam aus dem Lenin-Mausoleum in Moskau zu entfernen.

30.10.1968

»Neues Deutschland« zelebriert, reich bebildert, unter der Überschrift »Dank euch, ihr Sowjetsoldaten« die aus der CSSR in die DDR zurückkehrenden Truppen, die überall herzlich von der Bevölkerung begrüßt werden.

30.10.1972

DDR-Posten untersagen West-Berliner Feuerwehr Suche nach einem an der Oberbaumbrücke in die Spree gefallenen Kind. Nach 1,5 Stunden bergen DDR-Taucher die Leiche des Jungen

30.10.1974

Das Nationalkomitee Rumäniens verabschiedet das Gesetz zur „Systematisierung der Städte und ländlichen Ortschaften“ mit dem Ziel der Umsiedlung der Bevölkerung aus Dörfern in agro-industrielle Zentren. Das Gesetz löst internationale Proteste aus.

30.10.1980

Die DDR setzt den Reiseverkehr von und nach Polen aus. Hintergrund sind die polnische Staatskrise, die dortige Streikwelle und die unabhängige Gewerkschaftsbewegung

30.10.1986

Vor dem Haus des Schriftstellers Jürgen Fuchs in West-Berlin explodiert eine Autobombe

30.10.1989

Mit der 1.519. Ausgabe wird die Propagandasendung »Der schwarze Kanal« nach fast 30 Jahren im DDR-Fernsehen
abgesetzt

30.10.1989

Gennadi Gerassimow, Sprecher des sowjetischen Außenministeriums, erkärt im US-Fernsehen die »Sinatra-Doktrin« zur neuen sowjetischen Maxime: »I did it my way« gelte nun für die Politik eines jeden Landes

30.10.1990

Bundestag beschließt die Wiederaufnahme der nach dem Massaker auf dem Platz des himmlischen Friedens 1989 abgebrochenen deutsch-chinesischen Beziehungen

30.10.1990

In Moskau gedenken Tausende Menschen vor der Zentrale des sowjetischen Geheimdienstes KGB der Opfer des stalinistischen Terrors

30.10.2008

Gedenktag für die Opfer des Stalinismus in Russland; Tag der politisch Verfolgten in Weißrussland