Historischer Kalender

31. März

31.3.1946

Urabstimmung der SPD in West-Berlin: Die Vereinigung mit der KPD wird abgelehnt

31.3.1950

Häftlingsrevolten in DDR gegen Kürzung der bereits kargen Verpflegungssätze brutal niedergeschlagen

31.3.1950

Großer Schauprozess gegen neun Ordensvorsteher in der Tschechoslowakei eröffnet.

31.3.1953

In New York unterzeichnen Vertreter von 17 Nationen eine UN-Resolution zur Gleichberechtigung von Mann und Frau

31.3.1956

Für den direkten Flugverkehr zwischen der Sowjetunion und den Hauptstädten Norwegens, Schwedens und Dänemarks werden in Moskau Luftfahrtabkommen geschlossen.

31.3.1961

Einer DDR-Delegation, die in der Gedenkstätte Bergen-Belsen eine Kundgebung abhalten will, wird die Einreise in die Bundesrepublik verweigert

31.3.1972

Laut »Der Tagesspiegel« hat binnen eines Monats der vierte polnische Fluggast bei einer Zwischenlandung in Istanbul um politisches Asyl ersucht

31.3.1989

Am DDR-Grenzkontrollpunkt Drewitz durchbrechen drei Männer mit ihrem Pkw die erste Kontrollstelle, fahren gegen eine Sperre und werden verhaftet

31.3.1989

In einer Rede vor dem Zentralkomitee kritisiert der tschechoslowakische Parteisekretär Milouš Jakeš den Versuch, die »Politik von 1968 zu rehabilitieren«. Die Position der Partei zu diesen Ereignissen sei »unveränderlich«

31.3.1990

Alle Mitarbeiter des Amtes für Nationale Sicherheit (AfNS), der MfS-Nachfolgeeinrichtung, werden entlassen

31.3.1990

Entlassung aller Mitarbeiter der MfS-Nachfolgeeinrichtung »Amt für Nationale Sicherheit« (AfNS)

31.3.1993

Verfassungsbeschwerde abgelehnt: Die Bewährungsstrafe gegen Dresdens Ex-Oberbürgermeister Wolfgang Berghofer wegen Wahlfälschung wird rechtskräftig