Historischer Kalender

4. Dezember

4.12.1953

Bei der Eröffnung der Bermudakonferenz kommen die Westmächte überein, dem sowjetischen Vorschlag zur Abhaltung einer Viererkonferenz in Berlin zuzustimmen

4.12.1956

In Budapest nehmen Tausende Menschen an Märschen und Gedenkveranstaltungen zu Ehren der während des Aufstands ums Leben gekommenen Ungarn teil.

4.12.1961

In Wolfsburg rollt der fünfmillionste VW-Käfer vom Band

4.12.1968

Die Magdeburger »Volksstimme« schlägt vor, mehr Kriegsgerät als Kinderspielzeug aufzustellen, denn so könne »der Vati (…) seinen Kindern ein wenig Anschauungsunterricht in der Militärtechnik geben«.

4.12.1972

Der Bundesgrenzschutz gibt bekannt, dass DDR-Grenzposten bei Duderstadt neue Selbstschussanlagen angebracht und bei Helmstedt eine Strecke von 300m vermint haben

4.12.1980

Ein Pole entführt ein Verkehrsflugzeug nach West-Berlin und bittet dort um politisches Asyl

4.12.1989

In Erfurt, Leipzig und Suhl werden erste MfS-Dienststellen von Bürgerrechtlern besetzt

4.12.1989

Während eines Treffens der Staaten des Warschauer Paktes gibt die Sowjetunion erstmalig zu, die CSSR 1968 unter Verletzung des Völkerrechts überfallen zu haben.

4.12.1990

Die zwölf EG-Außenminister beschließen, Lebensmittel im Wert von bis zu drei Milliarden Dollar zur Bekämpfung der Versorgungskrise in die Sowjetunion zu schicken