Historischer Kalender

6. Februar

6.2.1953

Die Bundesländer erklären sich zur Aufnahme von monatlich 30.000 Personen bereit. Die Sondermittel für den Wohnungsbau für Flüchtlinge werden von 90 auf 180 Mio. Mark aufgestockt

6.2.1956

Die sowjetische Regierung protestiert bei der Bundesregierung gegen amerikanische Spionageballons, die von der Bundesrepublik Richtung Sowjetunion gestartet seien.

6.2.1961

US-Außenminister Dean Rusk äußert auf einer Pressekonferenz Besorgnis über die Sicherheit Berlins

6.2.1972

Ein schwedischer Tanker rettet vier DDR-Flüchtlinge in ihrem Plastikboot aus dem Treibeis der Ostsee vor dem Erfrieren

6.2.1987

Erich Honecker distanziert sich öffentlich von Glasnost und Perestroika

6.2.1989

In Polen beginnen Gespräche zwischen Regierung und Opposition am Runden Tisch.

6.2.1990

Bundesaußenminister Genscher versichert seinem polnischen Amtskollegen Krzysztof Skubiszewski die Unverletzlichkeit der polnischen Westgrenze