Historischer Kalender

7. Oktober

7.10.1953

Wilhelm Pieck wird einstimmig zum Präsidenten der DDR wiedergewählt

7.10.1956

Im Ost-Berliner Haus der Ministerien feiert der DDR-Ministerrat mit geladenen Gästen den 7. Jahrestag der Gründung der DDR. Am sowjetischen Ehrenmal in Berlin-Treptow findet eine Kranzniederlegung statt.

7.10.1961

Unter starken Sicherheitsvorkehrungen findet in Ost-Berlin die Großkundgebung zum 12. Geburtstag der DDR statt

7.10.1972

Die »Deutsche Akademie der Wissenschaften zu Berlin« wird in »Akademie der Wissenschaften der DDR« umbenannt

7.10.1977

Schwere Auseinandersetzungen zwischen protestierenden Jugendlichen und Volkspolizei auf dem Alexanderplatz fordern 83 Verletzte, 468 Jugendliche werden festgenommen. Die Ausschreitungen am 28. Jahrestag der DDR-Staatsgründung begannen nach einem Rock-Konzert

7.10.1989

Am 40. Gründungstag der DDR wird die Sozialdemokratische Partei (SDP) gegründet. In Plauen findet die erste Großdemonstration auf dem Gebiet der DDR für Demokratie und Freiheit statt

7.10.1989

Bei Gegendemonstrationen zu den Feierlichkeiten zum 40. Jahrestag der DDR kommt es zu zahlreichen Übergriffen von Polizei und Staatssicherheit.

7.10.1990

Ausstellung mit Werken von 170 aus der DDR vertriebenen Künstlern in Dresden unter dem Titel »ausgebürgert«

7.10.1990

In einer Rede in der Nikolaikirche in Leipzig würdigt Bundespräsident Richard von Weizsäcker die Friedfertigkeit und Gewaltlosigkeit der Demonstranten in der DDR, die den Fall der Mauer herbeigeführt haben