Historischer Kalender

8. Oktober

8.10.1953

Der FDJ-Vorsitzende Honecker bedauert die angeblich stetige Verschlechterung der Lage der Jugend in der Bundesrepublik, während in der DDR »das Leben der Jugend immer reicher und schöner wird«

8.10.1956

Der ägyptische Staatspräsident Nasser schlägt eine asiatisch-afrikanische Wirtschaftsvereinigung vor, um sich gegen Sanktionen des Westens wehren zu können.

8.10.1961

Brandt erklärt nach USA-Reise vor der Presse, dass sich die Deutschen in der Berlin- und Deutschland-Frage auf die USA verlassen können

8.10.1965

Für die Olympischen Spiele 1968 lässt das IOC erstmals zwei getrennte deutsche Mannschaften zu

8.10.1972

Die DDR wird von Indien anerkannt

8.10.1982

Endgültiges Verbot der 1980 gegründeten oppositionellen Gewerkschaftsbewegung Solidarnosc durch neues polnisches Gewerkschaftsgesetz.

8.10.1989

In Riga findet ein Kongress der unabhängigen Nicht-Russischen „Volksfronten“ aus der gesamten europäischen UdSSR statt

8.10.1989

Schwere Übergriffe der Polizei auf Demonstranten an der Gethsemanekirche in Berlin

8.10.1989

Gründung der „Gruppe der 20“ in Dresden

8.10.1989

Als erste regierende kommunistische Partei löst sich die ungarische USAP auf

8.10.1990

Klaus Kuron wird als Doppelagent verhaftet. Während seiner Tätigkeit im Kölner Bundesamt für Verfassungsschutz gab er Informationen aus seiner Arbeit an das MfS weiter