Repression und Haft

Publikationssuche




Mein Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb

GULAG

GULAG

Das Lagersystem in der UdSSR

Memorial Deutschland e.V., 2006

Gefördert mit Mitteln der Bundesstiftung Aufarbeitung

Die Sowjetunion bildete im 20. Jahrhundert einen großflächigen Staatenverbund, ein mächtiges politisches Imperium, dessen wissenschaftliche und kulturelle Leistungen internationale Beachtung erhielten. Weniger bekannt ist jedoch die Tatsache, dass die riesige Fläche der Sowjetunion von einem Netz aus Straflagern unterschiedlichster Funktion und Größe überzogen war. Von der Westgrenze der Ukraine bis nach Ostsibirien, vom nördlichen Eismeer bis an die Grenzen Chinas saßen Menschen verschiedener Herkunft und Nationalität in Lagern ein. Die Gründe für ihre Inhaftierung waren sehr häufig politisch motiviert, teilweise geradezu absurd: antisowjetische Agitation, Spionageverdacht, „Liebedienerei" vor dem Westen, Lobpreisung der amerikanischen Demokratie, Verwandtschaft mit einem Volksfeind usw. Unzählige Menschen wurden ebenso aufgrund ihrer Nationalität verurteilt, dies betraf auch Tausende von Deutschen. Dieses Lagersystem wird auch als GULAG bezeichnet, ausgehend von der russischen Abkürzung für Glawnoe Uprawlenije LAGerei (dt.: Hauptverwaltung der Lager). Auf dieser CD-ROM sowie auf der Web-Site www.gulag. memorial.de veranschaulichen unterschiedliche Materialien die Komplexität des GULAG: geographisches Kartenmaterial, Texte über die Funktionsweise und Strukturen der Lager und das Häftlingsleben, Biographien von Häftlingen, Fotografien und mehr ermöglichen dem Leser unterschiedliche Einblicke in das sowjetische Repressionssystem. Ebenso wurden Aufsätze von Historikern in das Projekt aufgenommen, welche die Methoden politischer Unterdrückung in der Sowjetunion und deren Anwendung auf die Verfolgung politisch Missliebiger in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ) bzw. späteren DDR erläutern.

Die CD enthält:
- umfangreiches Kartenmaterial zu Standorten von Lagerverwaltungen in der UdSSR
- detaillierte Beschreibungen zu über 400 Lagerverwaltungen
- mehr als 200 Biographien ehemaliger GULAG-Häftlinge
- ausgewählte Literatur über politische Verfolgung in der UdSSR sowie SBZ/DDR
- Bildmaterial (historische Aufnahmen, Porträts, Kunst im GULAG, Mahnmale)

Die CD-ROM ist gegen eine Schutzgebühr von 10,00 € bei Memorial Deutschland erhältlich.
Publikationsseite von Memorial Deutschland

Zu beziehen über Memorial Deutschland.