Leben in der Diktatur

Publikationssuche




Mein Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb

Heike Wolter: Reisen in der DDR

Heike Wolter: Reisen in der DDR

Landeszentrale für politische Bildung Thüringen und Bundesstiftung Aufarbeitung, 2011. ISBN 978-3-937967-84-4

Reisen in der DDR fand unter politischen und gesellschaftlichen Bedingungen statt, die heute kaum noch nachvollziehbar sind. Reisen war eine politische Angelegenheit und direkt mit dem Staat verbunden. Selbst die Reiseform und das Reiseziel konnten als Zustimmung oder Ablehnung des SED-Staates interpretiert werden. Tramper galten als staatsgefährdend, während Gruppenreisen in die Sowjetunion als Auszeichnung für besonders verdiente Genossen vergeben wurden. Die Einstellungen der Reisenden reichten dabei von Zustimmung zum SED-Staat, Arrangement mit den Verhältnissen bis hin zu Unzufriedenheit und Protest.

Leider vergriffen.