Leben in der Diktatur

Publikationssuche




Mein Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb

Anna Kaminsky: Frauen in der DDR

Anna Kaminsky: Frauen in der DDR

Landeszentrale für politische Bildung Thüringen und Bundesstiftung Aufarbeitung, 2013. ISBN 978-3-943588-26-2

Als nach 1989 das Leben in der DDR beurteilt wurde, gehörte die Situation von Frauen zu den im Unterschied zu vielen anderen Bereichen durchweg als positiv bewerteten Seiten des Lebens in der Diktatur. Wenn schon kaum etwas Bestand im kritischen Rückblick auf die DDR hatte - die Gleichberechtigung der Frau wurde oftmals als Musterbeispiel gelungener Frauenpolitik angeführt. Doch was war im Rückblick positiv und was negativ? Anna Kaminsky gibt einen Überblick über 50 Jahre deutsche Sozialgeschichte.

Zur Autorin: Dr. Anna Kaminsky, geboren und aufgewachsen in der DDR; Studium an der Sektion Theoretische und angewandte Sprachwissenschaft in Leipzig, 1993 Promotion zum Dr. phil.; seit 1998 wissenschaftliche Mitarbeiterin, seit 2001 Geschäftsführerin der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Verschiedene Publikationen zu Fragen der Alltagskultur sowie Erinnerungskultur und -politik.

Schutzgebühr: EUR 2,00
(inkl. Versandkosten)