Pressemitteilung vom 26.10.2011

„FREIHEIT!“ – Plakatausstellung im ARD-Hauptstadtstudio

Ausgewählte Beiträge des Wettbewerbs der Bundesstiftung Aufarbeitung 2011

Der bundesweite Plakatwettbewerb der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur stand 2011 unter dem Titel „FREIHEIT!“ ganz im Zeichen des Mauerbaus vor 50 Jahren. Eine Auswahl von 38 Motiven wird bis zum 30. November in einer Ausstellung im ARD-Hauptstadtstudio zu sehen sein. Darunter sind auch die fünf von einer unabhängigen Jury ausgewählten Preisträger. Der Wettbewerb 2011 stand unter der Schirmherrschaft von Dr. Norbert Lammert, Präsident des Deutschen Bundestages.

Zur Vernissage am 1. November begrüßen der WDR-Hörfunkstudioleiter Gerd Depenbrock und die Geschäftsführerin der Bundesstiftung Aufarbeitung Anna Kaminsky. Die Veranstaltung findet am 1. November um 19 Uhr im ARD-Hauptstadtstudio statt. Eine Anmeldung ist notwendig und unter Fax: 030 / 22 88-11 09 oder E-Mail für Journalisten bis zum Veranstaltungstag möglich.

Interessierte Besucher können sich in der Zeit bis zum 30. November ebenfalls unter den genannten Kontaktdaten anmelden.

Datum: 1. November 2011
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Ort: ARD-Hauptstadtstudio
Wilhelmstr. 67a, 10117 Berlin
Anmeldung bis 31.10. unter Fax: 030 / 22 88-11 09 oder E-Mail


Weitere Informationen erhalten Sie von Tilman Günther, Pressesprecher der Bundesstiftung Aufarbeitung, Telefon: 030 31 98 95 225 oder E-Mail.