Fachbeirat Wissenschaft

Prof. Dr. Beatrix Bouvier

Prof. Dr. Beatrix BouvierStellvertretende Vorsitzende

geboren in Teterow/Mecklenburg, aufgewachsen in Frankfurt am Main; dort auch das Studium der Geschichte und Politischen Wissenschaften mit dem Abschluss einer Promotion aus dem Bereich der Opposition gegen den Nationalsozialismus. Die Habilitation erfolgte an der TU Darmstadt; dort auch die Ernennung zur außerplanmäßigen Professorin. Nach mehrjähriger Mitarbeit im Bundesarchiv (Koblenz) zuerst wissenschaftliche Referentin im „Institut für Sozialgeschichte Braunschweig-Bonn“, dann im „Historischen Forschungszentrum“ (HfZ) der Friedrich-Ebert-Stiftung; dort auch Redaktionsmitglied und zeitweise Schriftleiterin des „Archiv für Sozialgeschichte“. Bis 2009 Leiterin des Karl-Marx-Hauses der Friedrich-Ebert-Stiftung in Trier, das eine Abteilung des HfZ der Friedrich-Ebert-Stiftung ist. Schwerpunkte in Lehre und Forschung sind die Sozialgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, deutsch-französische Beziehungen, Geschichte der Arbeiterbewegung, Geschichte der Bundesrepublik und der DDR, insbesondere der frühen Zeit (Vereinigung von SPD und KPD, Ausschaltung der Sozialdemokraten) sowie der Sozialpolitik in der Ära Honecker.