DDR-Geschichte vermitteln

Das vom Bildungswerk der Humanistischen Union erstellte Portal "DDR-Geschichte vermitteln" sammelt Materialien und Medien, Handreichungen und Praxisreflexionen zur politischen Bildung über das Thema „DDR-Geschichte“. Es geht sowohl auf die Erfordernisse der außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung als auch der schulischen Bildungsarbeit ein; es enthält Materialien, Quellen und Unterrichtsskizzen sowie Texte aus der Forschung

Das Webangebot ist seit 2009 online und wurde 2015 grundlegend erneuert. Erreichbar ist es unter www.ddr-geschichte-vermitteln.de

Projekttag "9. November"

Im Jahr 2009 beschloss die Kultusministerkonferenz eine Empfehlung, wonach zukünftig jährlich am 9. November in Deutschlands Schulen ein Projekttag zur Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte im 20. Jahrhundert durchgeführt wird.

Screenshot der Webseite "Projekttag 9. November" Die Bundeszentrale für politische Bildung, die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen haben ein Angebotspaket mit didaktischen Materialien zusammengestellt, die dazu genutzt werden können, einen solchen Projekttag zu gestalten. Weitere Informationen unter www.projekttag-deutsche-geschichte.de

Stiftung Friedliche Revolution

Die Friedliche Revolution im Herbst 1989 hat nicht nur Deutschland und Europa verändert, sondern auch das Vermächtnis angetragen, die Wertemuster dieses demokratischen Umbruchs zu bewahren und für die Stärkung der Demokratie an die kommenden Generationen weiterzuvermitteln. Aus dieser grundlegenden Intention wurde 2009 die „Stiftung Friedliche Revolution“ gegründet. Um den Austausch mit Jugendlichen zu suchen, Schüler und Studenten bei der Bearbeitung dieser spannenden Zeit deutscher Geschichte zu unterstützen, gibt es seit 01.10.2011 einen Chatroom.

Weitere Informationen: www.stiftung-fr.de/