Publikationen/Literaturauswahl

Übersicht über Beratungsangebote für Opfer politischer Verfolgung in der SBZ/DDR. 6., erweiterte und überarbeitete Auflage 2016, hrsg. von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

Christian Booß: Im goldenen Käfig. Zwischen SED, Staatssicherheit, Justizministerium und Mandant - die DDR Anwälte im politischen Prozess, Vandehoeck&Ruprecht, Göttingen 2017.

Ansgar Borbe: Die Zahl der Opfer des SED-Regimes. Landeszentrale für politische Bildung Thüringen und Bundesstiftung Aufarbeitung, 2010.

Gisela Brümmer, Die Entwicklung des elterlichen Sorge- und Erziehungsrechts in der DDR, Carl Heymanns Verlag, Köln, Berlin, Bonn, München, 1980.

Ulrike Guckes: Opferentschädigung nach zweierlei Maß? Eine vergleichende Untersuchung der gesetzlichen Grundlagen der Entschädigung für das Unrecht der NS-Diktatur und der SED-Diktatur, Berliner Wissenschaftsverlag, Berlin 2008.

Klaus Marxen/Gerhard Werle/Petra Schäfter: Die Strafverfolgung von DDR-Unrecht, Bundesstiftung Aufarbeitung und Humboldt-Universität zu Berlin, 2007.

Hendrik von Quillfeldt: Dissidenten für Devisen. Häftlingshandel zwischen DDR und Bundesrepublik Deutschland. Landeszentrale für politische Bildung Thüringen und Bundesstiftung Aufarbeitung, 2010.

Anne-Luise Riedel-Krekeler: Die Rehabilitierung ehemaliger Heimkinder der DDR nach dem Strafrechtlichen Rehabilitierungsgesetz, Pro Universitate Verlag im BWV, Berlin 2014.

Marie-Luise Warnecke: Zwangsadoptionen in der DDR, Berliner Wissenschaftsverlag, Berlin 2009.

UOKG e.V. (Hrsg.): Defizite bei Rehabilitierung und Entschädigung von SBZ/DDR-Opfern – Wie können sie beseitigt werden?, Berlin 2013.

Jan Philipp Wölbern: Der Häftlingsfreikauf aus der DDR 1962/63-1989. Zwischen Menschenhandel und humanitären Aktionen, Vandehoeck&Ruprecht , Göttingen 2014.