Schwerpunkt "Europäisches Jahr der Zeitgeschichte" 2014

Medien und der Wandel politischer Systeme im 20. Jahrhundert

Öffentlicher Vortrag

Schwerpunkt: "Europäisches Jahr der Zeitgeschichte 2014"

Termin

28.01.2015 / 18:15 Uhr

Veranstalter

Lehrstuhl Neueste und Zeitgeschichte der HU Berlin
Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Kurzbeschreibung

Die Veranstaltung ist Teil der Ringvorlesung »Das Jahrhundert vermessen« Signaturen – Umbrüche – Kontinuitäten.

In welchem Maße beeinflussten Medien den Wandel und die Akzeptanz politischer Systeme im 20. Jahrhundert? Der Vortrag zeigte, wie Medien gesellschaftliche Leitbilder prägten, aber auch selbst durch sie geformt wurden. Dabei spannte er einen weiten Bogen von der Zeit des frühen Films und der Massenpresse im Kaiserreich über den Rundfunk in Demokratie und Diktatur bis hin zum Internet im wiedervereinigten Deutschland. Sowohl der Stellenwert politischer Medien als auch der kommerziellen Unterhaltungsmärkte in Demokratie und Diktatur wurden dabei diskutiert.

Vortrag von Prof. Dr. Frank Bösch, Universität Potsdam und Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam

Ort der Veranstaltung

Bundesstiftung Aufarbeitung
Veranstaltungssaal
Kronenstr. 5
10117 Berlin

Veranstaltungsmitschnitt anhören