Wie viel Marx steckt im Kommunismus?

Podiumsdiskussion

Termin

27.11.2018 / 18:00 - 19:30 Uhr

Veranstalter

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Kurzbeschreibung

Kurz nach der Friedlichen Revolution war am Sockel des Marx-Engels-Denkmals in Berlin zu lesen: „Wir sind unschuldig“. Das Graffiti brachte zum Ausdruck, was seither oft zur Ehrenrettung der kommunistischen Vordenker angebracht wurde: Marx und Engels trügen keine Verantwortung für die kommunistischen Verbrechen, die in ihrem Namen begangen worden sind. Doch wie „unschuldig“ sind sie wirklich? Wie viel Terror war bereits angelegt in der Marx’schen Philosophie? Und ist es sinnvoll, sich noch heute auf Marx zu berufen? Die Veranstaltung greift diese und weitere Fragen aus Anlass des 200. Geburtstages von Karl Marx sowie des 100. Jahrestages der KPD-Gründung 1918 auf, um die Geschichte des Deutschen Kommunismus kritisch zu diskutieren.

Begrüßung: Dr. Anna Kaminsky | Geschäftsführerin der Bundesstiftung Aufarbeitung

Impulsvortrag: Dr. Jürgen Herres | Historiker und Politikwissenschaftler, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Im Gespräch:

  • Prof. Dr. Beatrix Bouvier | Historikerin, Trier
  • Prof. Dr. Peter Brandt | Historiker, Fernuniversität Hagen
  • Jan Fleischhauer | Journalist und Autor
  • Dr. Jürgen Herres

Moderation: Clemens Bomsdorf | Journalist und Autor

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ort der Veranstaltung

Bundesstiftung Aufarbeitung
Veranstaltungssaal
Kronenstraße 5
10117 Berlin

Kontakt

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Kronenstraße 5
10117 Berlin
Tel.: 030-31 98 95-0
Fax.: 030-31 98 95-210
buero@bundesstiftung-aufarbeitung.de
www.bundesstiftung-aufarbeitung.de

Trailer #revolution100
Über 250 Ausstellungen und Veranstaltungen von mehr als 60 Partnern in ganz Berlin erinnern von November 2018 bis März 2019 an "100 Jahre Revolution Berlin 1918/19" und verknüpfen sie mit aktuellen Debatten. Auch die Bundesstiftung Aufarbeitung beteiligt sich mit der Veranstaltung "Wie viel Marx steckt im Kommunismus?" daran.