Veranstaltungsnachlese 2004

Geduld, Dulden, Ungeduld – 20 Jahre 1. Leipziger Herbstsalon

Podiumsdiskussion

Termin

15.11.2004 / 19:00 Uhr

Veranstalter

Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Vertretung des Saarlandes beim Bund

Kurzbeschreibung

Knapp vier Wochen lang, zwischen dem 15. November und dem 7. Dezember 1984,

kamen – nur durch Mundpropaganda informiert – rund zehntausend Besucher in das Messehaus am Leipziger Markt, um den

"1. Leipziger Herbstsalon" zu besichtigen: eine in einer Art Piratenstück organisierte halblegale Ausstellung

unangepasster neuer und neuester Kunst, die verkrustete Strukturen aufbrechen und zeigen sollte, dass andere

künstlerische Formensprachen
in der DDR existierten, als die offi ziell geförderte und
propagierte.
Die

DDR-Staatsmacht versuchte, die Aktion zu verhindern, was
ihr allerdings nicht gelang. Der "Herbstsalon" wurde

später als
"konterrevolutionäres Ereignis" abgestempelt, Wiederholungen solcher Akte von Selbständigkeit wusste

man zu verhindern.
In der Veranstaltung blicken damals beteiligte Künstler auf den "Herbstsalon" und die

Kulturpolitik der DDR und deren Folgen zurück.

Ort der Veranstaltung

Vertretung des Saarlandes beim Bund
In den Ministergärten 4
10117 Berlin

Kontakt

Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Otto-Braun-Str. 70-72
10178 Berlin
Tel.: 01888-6657200
Fax.: 01888-6657210
buero@stiftung-aufarbeitung.de
www.stiftung-aufarbeitung.de