Veranstaltungsnachlese 2005

Komm zurück, Kommune? Die Gegenwart der Vergangenheit in Mittelosteuropa

Podiumsdiskussion

Termin

14.01.2005 / 19:00 Uhr

Veranstalter

Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
die tageszeitung
Deutschlandfunk

Kurzbeschreibung

"Komuna wróc!", "Komm zurück, Kommune!" ironisiert in Polen ein Phänomen, das

mit der Ostalgie in Deutschland vergleichbar ist. Ist der verklärende Blick auf die Zeit vor 1989 eine einheitliche

Erscheinung in Mittelosteuropa? Welchen Stellenwert hat die Geschichte der kommunistischen Diktaturen im jeweiligen

Vergangenheitsdiskurs? Wer macht sich dieses Thema in den einzelnen Ländern überhaupt zu Eigen und mit welchen

Intentionen? Diese Fragen sind Gegenstand eines Podiumsgesprächs, zu dem die taz und die Stiftung Aufarbeitung

einladen. Taz-Korrespondenten aus Ungarn, Tschechien und Polen sowie ein mittelosteuropäischer Beobachter der

"Aufarbeitung" in Deutschland berichten und diskutieren über die Gegenwart der Vergangenheit in diesen Ländern.

Ort der Veranstaltung

Landesvertretung Sachsen-Anhalt
Luisenstr. 18
10117 Berlin

Kontakt

Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Otto-Braun-Str. 70-72
10178 Berlin
Tel.: 030-23247200
Fax.: 030-23247210
buero@stiftung-aufarbeitung.de
www.stiftung-aufarbeitung.de