Veranstaltungsnachlese 2007

Das geteilte Deutschland im Europa des 20. Jahrhunderts

Konferenz

Termin

08.11.2007 - 10.11.2007

Veranstalter

Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam
Bundeszentrale für politische Bildung
Deutschland Archiv

Kurzbeschreibung

Deutschlandforschertagung. Gemeinsam mit dem Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam, der Bundeszentrale für politische Bildung in Verbindung mit dem Deutschland Archiv
Die Deutschlandforschertagung widmet sich in thematischen Sektionen Zäsuren und Brüchen, Kontinuitäten und Parallelen sowie dem Wandel der Erinnerungskultur in Bezug auf zentrale politische, ökonomische, kulturelle und gesellschaftliche Entwicklungslinien in der Geschichte des geteilten Deutschlands. Mehr als vierzig namhafte Referentinnen und Referenten aus dem In- und Ausland wurden im ersten Halbjahr 2007 im Rahmen eines »Call for Papers« für die Konferenz gewonnen. Diese richtet sich an Wissenschaftler wie auch Multiplikatoren aus den Bereichen politische Bildung sowie Museen und Gedenkstätten.

Teilnahme nur nach bestätigter Anmeldung.
Interessenten wenden sich an den Direktor des ZZF, Professor Dr. Martin Sabrow,

deutschlandtagung2007@zzf-pdm.de

Ort der Veranstaltung

Tagungszentrum der Stiftung Leucorea
Raum 1075
Collegienstraße 62
06886 Lutherstadt Wittenberg

Kontakt

Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Otto-Braun-Str. 70-72
10178 Berlin
Tel.: 030-23247200
Fax.: 030-23247210
buero@stiftung-aufarbeitung.de
www.stiftung-aufarbeitung.de