Veranstaltungsnachlese 2011

»Michael Wildt: Gewalt und Gemeinschaft. Nationalsozialismus und Stalinismus – ein Vergleich.«

Öffentlicher Vortrag

Termin

07.06.2011 / 18:00 Uhr

Veranstalter

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Lehrstuhl Geschichte Osteuropas der Humboldt-Universität zu Berlin

Kurzbeschreibung

Michael Wildt, Professor für deutsche Geschichte des 20. Jahrhunderts an der HU Berlin, verglich in seinem Vortrag die beiden großen totalitären Systeme des 20. Jahrhunderts, den Nationalsozialismus und den Stalinismus. Anders als bei früheren "gleichmachenden" Vergleichen, die zum Historikerstreit führten, ging es Michael Wildt um einen strukturellen, auf die Herrschaftspraxis der beiden Systeme abzielenden "offenen" Vergleich. Im Mittelpunkt stand dabei die Frage, inwiefern Gewalt Gemeinschaft erzeugt und umgekehrt und ob beide Systeme als Gewaltgemeinschaften verstanden werden können.

Ort der Veranstaltung

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Kronenstraße 5
10117 Berlin

Bildergalerie zur Veranstaltung

 

Veranstaltungsmitschnitt anhören