Veranstaltungsnachlese 2011

Aufarbeitung der kommunistischen Diktatur in Rumänien

Podiumsdiskussion

Termin

07.12.2011 / 18:00 Uhr

Veranstalter

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Konrad-Adenauer-Stiftung
Botschaft Rumäniens
Rumänisches Kulturinstitut in Berlin

Kurzbeschreibung

Die Dezember-Revolution in Rumänien 1989 führte zum Sturz und zur Hinrichtung Nicolae Ceausescus und damit zum Ende der kommunistischen Diktatur in Rumänien. Wie geht man in Rumänien heute mit diesem Erbe um?
Im Rahmen der Veranstaltung stellten Vertreter aus Wissenschaft und Gesellschaft Rumäniens ihre Arbeit vor: ICCMER ist die staatliche Aufarbeitungsorganisation Rumäniens. Das IIPM wurde 2007 von Milo Rau gegründet und erlangte 2009 / 10 mit dem Theater-/Filmprojekt »Die letzten Tage der Ceausescus« internationale Bekanntheit. Der von der Konrad Adenauer Stiftung geförderte Film wurde unter anderem
für das Berliner Theatertreffen nominiert sowie zum Festival d’Avignon eingeladen.
Die Bundesstiftung Aufarbeitung kooperierte im Rahmen dieser Veranstaltung außerdem mit der rumänischen Botschaft und dem rumänischen Kulturinstitut in Berlin.

Ort der Veranstaltung

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Kronenstraße 5
10117 Berlin

Veranstaltungsmitschnitt anhören

Begrüßung Dr. Anna Kaminsky
Vortrag von Prof. Bogdan Murgescu
Buchvorstellung von Cristian Iacob Bogdan
Gespräch mit beiden Vortragenden, moderiert von Alfred Eichhorn

Bildergalerie zur Veranstaltung