Veranstaltungsnachlese 2014

Das Jahrhundert der Gewalt und seine Einhegung

Öffentlicher Vortrag

Schwerpunkt: "Europäisches Jahr der Zeitgeschichte 2014"

Termin

26.11.2014 / 18:15 Uhr

Veranstalter

Lehrstuhl Neueste und Zeitgeschichte der HU Berlin
Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Kurzbeschreibung

Die Veranstaltung ist Teil der Ringvorlesung »Das Jahrhundert vermessen« Signaturen – Umbrüche – Kontinuitäten.

Der Erste Weltkrieg löste eine Welle der Gewalt aus, die weite Teile Europas auch und besonders nach 1918 prägte. Erst nach dem Ende des "europäischen Bürgerkriegs" 1945 gelang es, die Gewalt sukzessive einzuhegen: Gewalt zwischen den europäischen Staaten in Gestalt von Kriegen, vor allem aber auch innerhalb der europäischen Gesellschaften. Die Erfahrung des Kalten Krieges und der Dekolonisation spielte hierfür eine maßgebliche Rolle.

Vortrag "Das Jahrhundert der Gewalt und seine Einhegung" von Prof. Dr. Gabriele Metzler, Humboldt-Universität zu Berlin.

Ort der Veranstaltung

Bundesstiftung Aufarbeitung
Veranstaltungssaal
Kronenstr. 5
10117 Berlin

Bildergalerie zur Veranstaltung

 

Veranstaltungsmitschnitt anhören