Biographische Datenbanken

Groß, Ricco

* 22.8.1970
Leistungssportler (Biathlon)

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Schlema (Erzgeb.); 1977 POS Bockau, 1978 POS Schwarzenberg, begann 1982 bei SG Dynamo Schwarzenberg mit Biathlon; 1983 KJS Altenberg bzw. SG Dynamo Zinnwald (Trainer Klaus Siebert); sechsmal DDR-Jugendmstr.; Junioren-WM: 1989: Team (Gold), Staffel (Bronze); 1990: Staffel (Gold); 1991 Bundeswehr (später Hauptfeldwebel), Wechsel zum SC Ruhpolding (Trainer Fritz Fischer); acht Olympiamedaillen: viermal Gold: Staffel (1992, 1994, 1998, 2006); dreimal Silber: Sprint (1992, 1994), Staffel (2002); einmal Bronze: Verfolgung (2002); neunmal WM: fünfmal Staffel (1991, 1995, 1997, 2003, 2004); dreimal Verfolgungsrennen (1999, 2003, 2004); einmal 20 km (1997); je vier WM-Silber- u. Bronzemedaillen; Gesamt-Weltcup Zweiter (1997/98), zweimal Dritter (2002/03, 2003/04); 1992 Silbernes Lorbeerblatt; Rücktritt 2007 u. Trainerausbildung Trainerakademie Köln; seit 2007/08 ARD-Experte Biathlon; lebt in Ruhpolding.

VoK

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis