Biographische Datenbanken

Handke, Emmi

geb. Christoph
* 30.9.1902, † 17.1.1994
Generalsekretärin des Internationalen Lagerkomitees Ravensbrück

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Breslau (Wrocław, Polen); Vater Arbeiter; Volks- u. Handelsschule in Dresden; 1918 – 20 Ausbildung zur Kontoristin u. Bürotätigkeit; 1922 Mitgl. des KJVD u. 1925 der KPD; 1925 – 34 Mitarb. des ZK der KPD; 1933 illeg. pol. Arbeit, verhaftet, zu sechs Jahren Zuchthaus wegen »Vorber. zum Hochverrat« verurteilt; bis 1941 Zuchthaus Jauer, 1941 – 43 KZ Ravensbrück; Entlassung u. dienstverpflichtet.
1945 – 56 Mitarb. im PV bzw. ZK der KPD/ SED, Sekr.; 1947 Heirat mit  Georg U. Handke; 1948 Mitgl. des DFD-BV Berlin u. des Sekr.; Mitgl. im Aufsichtsrat der Konsumgenossensch. Berlin; ab 1955 Vizepräs. u. ab 1963 Gen.-Sekr. des Internat. Lagerkomitees Ravensbrück; ab 1956 Mitgl. des Komitees der Antifa. Widerstandskämpfer; ab 1958 Abg. der Volkskammer; 1962 Mitgl. des Gen.-Rats der FIR u. des Präs. der Freundschaftsges. DDR –Frankreich; 1964 – 69 Mitgl. des DFD-BV; gest. in Berlin.

Sek.-Lit.: Jacobeit, S., Thoms-Heinrich, L.: Kreuzweg Ravensbrück. Lebensbilder antifa. Widerstandskämpferinnen. Leipzig 1987.
BRB

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis