Biographische Datenbanken

Hein, Lucie

* 25.9.1910, † 15.9.1965
Oberbürgermeisterin von Frankfurt (Oder)

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Rüdersdorf (b. Berlin); Vater Werkmeister im Zementwerk Rüdersdorf, Mutter Fabrikarb.; Volksschule in Rüdersdorf u. Petershagen; 1925 / 26 kaufm. Handelsschule in Berlin, Ausbildung zur Stenokontoristin; 1926 – 34 Stenotypistin bei der Fa. Max Levy in Berlin, dann bei versch. Firmen in Petershagen u. Berlin; 1929 – 34 bei der Fa. Zorn & Jacobi Berlin; 1934 Heirat, Mithilfe im Räucherwarengeschäft des Ehemanns in Berlin; 1941 – 45 Hausfrau; Aug. 1944 Tod des Ehemanns an der Ostfront.
1945 – 52 Sekretärin, Sachbearb. u. Personalltr. beim Rat der Gemeinde Petershagen, Kr. Strausberg; 1947 SED; Febr. 1951 Bürgermeisterin in Petershagen; März – Juni 1951 Lehrgang an der SED-KPS in Wandlitz; 1952 – 60 polit. Mitarb. / Instrukteurin der SED-BL Frankfurt (Oder), Abt. Staatl. Organe; 1957 / 58 Einjahreslehrgang an der DASR »Walter Ulbricht«; 1958 – 60 persönl. Mitarb. des 1. Sekr. der SED-BL Frankfurt (Oder), zuständig für Staatsfragen, Blockpolitik u. Kirchenfragen; 1960 – 65 OB von Frankfurt (Oder) (Nachf. von  Else Noack); gest. in Frankfurt (Oder).

BRB

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis