Biographische Datenbanken

Bäuml, Luise

* 22.11.1919, † 14.6.2004
2. Sekretär der SED-Bezirksleitung Leipzig

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Plauen (Vogtland); Vater Schneider; Volks- u. Berufsschule; nach 1933 antifasch. Arbeit; 1934 – 40 Textilarb.; 1940 – 45 Bürohilfe u. Karteiführerin.
1945 KPD, 1946 FDJ, SED; 1945/46 Angest. in der Stadtverw. Plauen; 1946 Besuch der Landesjugendschule in Sachsen; 1946 – 50 MdL Sachsen; 1946 – 49 Stadtverordn. in Plauen; 1946/47 Mitgl. u. Org.-Ltr. in der FDJ-KL Plauen; 1948/49 Ltr. des Jugendamtes Plauen; 1949 – 54 Abg. der Volkskammer; 1949 – 50 Abt.-Ltr. im FDJ-LV Sachsen; 1950/51 Sekr. der SED-LL Sachsen; 1951/52 Studium an der PHS der KPdSU in Moskau; 1952 erneut Sekr. der SED-LL Sachsen; 1952 – 54 2. Sekr., 1954/ 55 Sekr. für Agit. u. Prop. der SED-BL Leipzig; 1955 – 73 polit. Mitarb., später stellv. Abt.-Ltr. im ZK der SED; Red. der Ztschr. »Neuer Weg«; später verh. unter dem Namen Zahn; 1971 VVO.

MaN

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis