Biographische Datenbanken

Kirchner, Franz

* 20.4.1919
CDU-Funktionär, Oberbürgermeister von Weimar

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Mährisch-Trübau (ČSR/Moravská Trebová, Tschechien); Vater Angest.; Volks- u. Oberschule, 1939 Abitur; Studium der Wirtschaftswiss. an der HS in Prag (ein Semester); danach Soldat; Umsiedl.
1945 CDU; 1945 – 50 Ltr. der Preisstelle der Krs.-Verw. Schönberg (Mecklenb.); 1948 Studium an der Finanzschule Königs Wusterhausen; 1950/51 Studium an der ASR Potsdam; 1951/52 Ref. bei der Landesfinanzdir. Schwerin; 1952 – 57 stellv. Vors. des Rats des Krs. u. Abg. des Krs.-Tags Bad Salzungen; seit 1952 Mitgl. des CDU-Hauptvorst. u. 1970 – 82 des Präs.; 1960 St.-Ex. an der HfÖ Berlin, Dipl.-Staatswirtsch.; 1954 – 63 u. 1967 – 86 Abg. der Volkskammer; 1957 – 61 Stellv. des Vors. des Ständ. Aussch. für die örtl. Volksvertr.; seit 1971 Mitgl. des Aussch. für Ausw. Angelegenh.; 1961 – 70 Vors. der CDU im Bez. Erfurt (Nachf. von  Hermann Kalb); 1962 – 71 Abg. des Bez.-Tags Erfurt; 1970 – 82 OB von Weimar (Nachf. von Paul Ullmann); 1984 VVO; 1989 Ehrenmitgl. des Hauptvorst. u. Mitgl. des Ehrenrats der CDU.

Publ.: Weimar. Leipzig 1975.
HME

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis