Biographische Datenbanken

Beckert, Herbert

* 12.10.1920, † 24.3.2004
Mathematiker

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Colmnitz (b. Freiberg in Sachsen); Vater Rangieraufseher; Studium der Math. u. Physik an der TH Dresden u. der Univ. Leipzig, dort 1947 Prom. mit der Arbeit »Existenz- u. Eindeutigkeitsbeweise für das Differenzenverfahren zur Lösung des Anfangswertproblems, des gemischten Anfangs-, Randwert- u. des charakterist. Problems einer hyperbol. Differentialgleichung 2. Ordnung mit zwei unabh. Variablen« bei  Ernst Hölder; 1949 Habil. u. 1951 ord. Professor für Math., 1959 – 69 Dir. des Mathemat. Inst. (Nachf. von E. Hölder), 1969 – 86 stellv. Dir. für Forschung der Sektion Math. u. Ltr. der Forschungsgr. »Analysis I« der KMU Leipzig; 1965 NP für Arbeiten auf dem Gebiet der partiellen Differentialgleichungen; 1969 Mitgl. der Leopoldina; 1975 ord. Mitgl. der Sächs. AdW zu Leipzig, langjähriger Sekretär der Math.-nat. Klasse; 1986 em., Dr. h. c. der TU Karl-Marx-Stadt; gest. in Markleeberg (b. Leipzig).
Arbeitsgebiete: Analysis, insb. anwendungsbezogene Probleme der Theorie der partiellen Differentialgleichungen u. Variationsrechnung; wichtige Arbeiten zur Elastizitätstheorie allgemeiner Strukturen, darunter Mitte der 1970er Jahre seine Theorie zur Extrapolation der linearen Elastizitätstheorie ins Nichtlineare; wirkte als Hochschullehrer an der Leipziger Univ. schulenbildend.

Publ.: Bemerkungen über die Verbiegung hyperbolisch gekrümmter Flächenstücke. Berlin 1951; Bemerkungen zur Theorie der Stabilität. Berlin1977; 100 Jahre Mathemat. Seminar der Karl-Marx-Universität Leipzig. Berlin 1981 (Hrsg. mit H. Schumann); Nichtlineare Elastizitätstheorie. Berlin 1984; Axiomatik–Math. u. Erfahrung. Berlin 1985; Leipziger mathemat. Antrittsvorlesungen: Auswahl aus den Jahren 1869 – 1922. Leipzig 1987 (Hrsg.); Bemerkungen zu den Anwendungen der Theorie der Wahrscheinlichkeit. Berlin 1990; Zur Erkenntnis des Unendlichen. Stuttgart 2001.
Sek.-Lit.: Beyer, K.: Nachruf auf H. B. In: Jahrbuch der Sächs. AdW 2003 – 04 (mit Schriftenverz.); Beyer, K. (Hrsg.): Angewandte Analysis in Leipzig von 1922 bis 1985. In memoriam H. B. Abhandlungen der Sächs. AdW zu Leipzig, Math.-naturwiss. Klasse, Bd. 64 (2007) 3 (darin autobiogr. Aufzeichnungen »Begegnungen«); Bibliographie der Artikel in: Jahrbuch der Sächs. AdW 2003 – 04.
AnV

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis