Biographische Datenbanken

Klein, Helmut

* 2.3.1930, † 26.6.2004
Pädagoge, Rektor der Humboldt-Universität Berlin, Präsident des Freidenkerverbandes

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Berlin-Lichterfelde, Vater Arbeiter; Volks- u. Oberschule, 1945/46 Lehre als Rundfunkmechaniker; 1946/47 Vorstudienanstalt Berlin, Abitur, 1947 – 50 Studium der Mathematik, Physik u. Pädagogik an der HU Berlin; 1952 Prom. zum Dr. paed., 1959 Habil.; anschl. Assistent bzw. Oberassistent an der HU Berlin; zeitw. Lehrer; 1961 Prof. für Systemat. Pädagogik an der HU Berlin; ab 1963 Mitgl. des ZV u. 1972 – 77 Mitgl. des Präs. der Gewerkschaft Unterricht u. Erziehung; 1969 – 76 Dir. der Sektion Pädagogik der HU Berlin; 1969 SED; 1970 Mitgl. der APW; 1976 – 88 Rektor der HU Berlin (Nachf. von  Karl-Heinz Wirzberger); 1976 – 88 Mitgl. der SED-KL der HU Berlin; 1976 – März 1990 Abg. der Volkskammer; 1979 korr. Mitgl. der AdW; 1989/90 Präs. des Verbandes der Freidenker der DDR.
1992 Vorruhestand; gest. in Berlin.
Arbeitsfelder: Didaktik, DDR-Bildungspol., Ende der 1980er Jahre auch Konflikt- u. Friedensforschung.

Publ.: Didakt. Prinzipien u. Regeln. Berlin 1959; Polytechn. Erziehung in der DDR. Reinbeck 1961; Intensives Lernen. Berlin 1968.
AnH; DiH

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis