Biographische Datenbanken

Klopfer, Heinz

* 15.11.1919
Staatssekretär der Staatlichen Plankommission

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Werdau (Sachsen); Vater Schlosser, Mutter Spinnerin; 1925 – 34 Volks- u. Oberrealschule; Kameradschaftsführer der HJ; DAF; 1934 – 37 Ausbildung zum Industriekfm. in Werdau; 1937 – 39 HJ; 1937 – 39 kfm. Angest. im Fahrzeugwerk Schumann in Werdau; 1939/40 RAD; 1940 – 45 Wehrmacht, Artillerie, Oberwachtmstr.; 1945 – 47 sowj. Kriegsgefangenschaft in Ishewsk, Hlinka u. Glasow.
Aug. 1947 Rückkehr nach Dtl.; 1947/48 Neulehrer in Werdau; 1948 SED; 1948/49 Einkaufsltr., 1949 – 53 kfm. Ltr. beim VEB Lowa Waggonbau in Werdau u. Görlitz; Okt. – Dez. 1951 KPS in Oybin; 1952/53 Mitgl. der SED-KL Görlitz; 1952 – 57 Fernstudium an der KMU Leipzig, Dipl.-Ökon.; 1953/54 HA-Ltr. Materialwirtschaft im Min. für Transportmittel u. Maschinenbau; 1954 – 58 kfm. Dir. beim VEB Mähdrescherwerk in Weimar; 1958/59 Mitarb., 1960/61 Ltr., 1962/63 Planungsltr., 1963 – 66 GD der VVB Ausrüstungen für die Schwerindustrie u. Getriebebau Magdeburg u. Leipzig; 1964 – 66 Mitgl. des Senats der TH Magdeburg u. der SED-BL Magdeburg; 1966 – 69 stellv. Vors. der SPK für Jahresplanung (Nachf. von  Karl Grünheid); 1969 – 90 Staatssekr. der SPK; 1974 – 90 Mitgl. des Min.-Rats der DDR; 1976 – 89 Kand. des ZK der SED; 1975 VVO; 1989 KMO.

Publ.: Die Kooperationsabt. Berlin 1960; Bananen für Erich Honecker. Die Geheimprotokolle der staatl. Plankommission der DDR. Hamburg 1990 (Hrsg.).
HME

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis