Biographische Datenbanken

Knoener, Rudolf

* 4.1.1929, † 25.2.1990
Physiker, Rektor der Technischen Universität Dresden

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Leipe (Krs. Lübbenau); Volksschule; nach 1945 Traktorist; ab 1950 Abiturlehrgang an der ABF; 1953 – 58 Studium der Physik an der TH Dresden, Dipl.-Physiker; SED; 1963 Prom. zum Dr. rer. nat., 1963 – 70 Oberassistent an der TU Dresden, 1969 Habil., 1970 ord. Prof. für Ökon., Org. u. Planung der Bauindustrie an der TU Dresden; 1971 – 86 Kand. bzw. Mitgl. der SED-BL Dresden; 1973 – 79 Dir. der Sektion Physik, 1980 – 86 Rektor der TU Dresden (Nachf. von  Fritz Liebscher).
K. baute dort die Tieftemperaturphysik auf u. trug maßgebl. zur Etablierung dieses Fachgebiets in der DDR bei.

AnH

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis