Biographische Datenbanken

Behrendt, Gerhard

* 3.4.1929, † 26.9.2006
Puppengestalter, Erfinder des »Sandmännchens«

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Potsdam; 1943 Ausbildung als Theatermaler in Berlin, Schauspielunterricht; 1946 – 48 Arbeit als Filmarchitekt; 1948 – 53 Erster Theatermaler am Hans-Otto-Theater Potsdam; 1949 Zulassung als Bühnenbildner; 1953 – 56 Puppengestalter u. Animator am DEFA-Studio in Potsdam-Babelsberg sowie am DEFA-Studio für Trickfilme in Dresden; 1956 – 91 Puppengestalter u. Regisseur beim DFF in Berlin; 1958 Gründung des Puppenstudios des DFF, ab 1959 als Autor, Regisseur, Szenenbildner u. Animator, Entw. der Sandmännchenfigur u. versch. Serien des »Abendgrußes«; 1969 NP.
1991 – 95 nach Einstellung des Sendebetriebs des DFF freier Regisseur u. Puppengestalter; 1992 Übernahme des »Sandmännchens« in die dritten Programme der ARD; 1995 Ruhestand; 2005 Bundesverdienstkreuz; gest. in Berlin.
Filme: »Unser Sandmännchen: Der zerbrochene Zauberstab« (1994), »Wo wohnt der Sandmann« (1996), »Herr Fuchs u. Frau Elster« (1998), »Pittiplatsch, Schnatterinchen u. Moppi« (1999), »Traumsand in Gefahr« (2000); »In 80 Tagen um die Welt« (2005), »Sandmann-Geschichten: Tobias Trotz« (2005).

IKF

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis